Mein
Gartenparadies
Mein Himmelreich
Sie sind hier: StartseiteTipps & RezepteBrunnenbau

Brunnenbau

Mit dem Garten und dem Wunsch nach einem Schwimmteich stand ich vor der Entscheidung zwischen einem Wasseranschluss mit Gartenwasserzähler, einem Saugbrunnen oder einem Tiefbrunnen, denn Garten und Teich würden immer wieder nach Wasser verlangen.
Meine Wahl fiel auf den Tiefbrunnen. Es war nicht die kurzfristig kostengünstigste Lösung, doch langfristig zahlte sich die Investition aus.
Und ich hatte Glück: Ganz in meiner Nähe gab es einen Brunnenbauer in Kleinbeeren, der den Brunnen kurzfristig und bis heute zu meiner vollen Zufriedenheit und vollen technischen Funktionalität erledigte.

Berühren Sie die Fotos mit der Maus oder klicken Sie auf die Videos.

Das Haus mit Vorgarten

Das Bohrgerät war auf dem Grundstück selbst fahrbereit. Es wurde an die vorgesehene Stelle manövriert. Für die Arbeit war ein sicherer, das heisst fester Standort notwendig. Nachdem das Bohrgerät aufgestellt war, konnte mit dem Bohren begonnen werden.

Das Haus mit Vorgarten

Vor dem eigentlichen Bohren in die Tiefe wurde ein sogenannter Vorbohrer eingesetzt. Etwa einen Meter tief wurde ein wesentlich größeres Loch als letztendlich nötig vorgebohrt. Der Tiefenbohrer wurde dann zentriert in dem größeren Schacht angesetzt. Außerdem diente dieser Bereich zur Aufnahme der Spülvorrichtung.

Das Haus mit Vorgarten

Während der gesamten Bohrung wurden Sand und Erdboden aus dem entstandenen Loch herausgespült. Dieses Wasser-Sand-GemischBeginn der Bohrung wurde in einer Plastikwanne aufgefangen. Nachdem sich der Sand gesetzt hatte, wurde das Wasser abgepumt. Der Sand wurde im Garten weiterverwendet.

Das Haus mit Vorgarten

Die Bohrung ist fertig und das Loch für die Aufnahme der Tiebrunnennpumpe wurde fertiggestellt.

Das Haus mit Vorgarten

Auf dem gelben Wagen im Hintergrund sind die Bohrerverlängerungen zu sehen. Im Vordergrund erkennt man die Wanne zur Aufnahme von Spülwasser und Bohrgut.

Das Haus mit Vorgarten

An die Tiefbrunnenpumpe wurde der PE-Schlauch geschraubt, zu erkennen ist auch das Stromkabel.
Die Pumpe wurde in des Rohr eingelassen. Die Pumpe wurde bis auf den Bohrgrund abgelassen, sie steht dort permanent im Grundwasser.

Das Haus mit Vorgarten

Der Brunnenbauer setzte auf den Anschluss einen Druckschalter. Nun kam der spannendste Moment des Tages. Alle Erwartungen wurden erfüllt. Die Pumpe saugte Wasser und beförderte es nach oben in den Garten.


Die Farbe der Rose
Pfeil
Der Anfang.

Rot in vielen Nuancen und Schattierungen, Gelb, Blau und schließlich auch noch Weiß, das alles sind Farben der Rosen. Einige dieser Rosenfarben habe ich in meinem Rosengarten gepflanzt.

weiter

Insektenhotel
Arrow Image
Insektenhotel

Meine Überwinterungs- und Nisthilfe für Insekten besteht Teilen des Stammes eines Kirschbaums. Ohne irgendeinen Zusatz oder eine Veränderung liegt das Holz seit Jahren neben dem Schwimmteich.

weiter

Planung
Arrow Image
Tomaten

Der gesamte Garten sollte nach dem Hausbau umgestaltet werden, zunächst der vordere Teil. Gedanklich und planerisch gab es auch eine Planung für die Zeit nach dem Auszug der im hinteren Teil wohnenden Pächterin. Sie hatte lebenslanges Nutzungsrecht.

weiter

nach oben
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Mehr erfahren