Mein
Gartenparadies
Mein Himmelreich
Sie sind hier: StartseiteTipps & RezepteAllerlei

Allerlei

Dieser Teil meiner Seite wird sukzessive aufgebaut. - Bleiben Sie also neugierig und schauen Sie öfter mal vorbei.

Berühren Sie die Fotos mit der Maus oder klicken Sie auf die Videos.

Hochbeet

Ein Hochbeet ist Arbeitserleichterung pur. Das Beet ist in einem Teil meines Nutzgartens aufgestellt. Die künftigen Radieschen, Gurken etc. wird es also „ohne Rückenschmerzen” geben.
Nach langem Suchen habe ich mich für das System der Firma Woodblocx entschieden. (Es ist richtig, dass es auch andere Anbieter für Hochbeete gibt.) Besonders wichtig war mir die Stabilität und die wird durch recycelte Plastik-Dübel erreicht. Diese Dübel verbinden jede Holzlage mit der benachbarten.
Ein weiterer Vorteil dieses Systems ist seine Flexibilität: Höhe, Länge, Breite und auch die Form kann der Kunde nach seinen Wünschen und Bedarf auswählen.

Vorbereitung

Ein Streifenfundament oder gar eine betonierte Grundfläche schienen mir zu aufwendig, ist doch das Grundanliegen des Hochbeetes „Arbeitserleichterung”. Der Boden im Bereich der Wände wurde also lediglich verdichtet und mit Wasserwaage und Schaufel plan ausgerichtet. Hierauf kam die erste umlaufende Schicht Hölzer, die mit Erdnägeln (Länge ca. 50 cm, Durchmesser etwa 3 cm) im Boden befestigt wurden.

Hochbeet mit Ablage

Nicht vorgesehen (vom Hersteller), aber dennoch eingearbeitet: In der 7. Lage ordnete ich die Holzblöcke ein wenig anders als vorgeshen an. Hierduch gab es 2 (gewollte) Lücken, die mit anderen, diesmal queren Hölzern gefüllt wurden. Dadurch entstanden 2 Ablagen, über die ich nach Fertigstellung des Hochbeetes Holzbretter legen konnte. Das wurde eine kleine Arbeitsfläche. In die auf der Unterseite eingeschraubten Haken wurden einige Utensilien angehängt.
Auf dem Foto ist ein „Probebrett” aufgelegt zu erkennen.

Fertiges Hochbeet

Das Hochbeet hat endgültig die Maße von etwa 1,8 Meter Lange, eine Breite von 90 Zentimetern und eine Höhe von gut einem Meter. Insgesamt sind das also knapp 2 Kubikmeter Inhalt. Es bleibt also im Frühjahr 2019 noch eine ganze Menge zu tun, damit das Hochbeet vor dem Anpflanzen mit Baumschnitt, Kompost und Erde gefüllt wird.

Nistkästen

 

„Brunnentisch”

 

 


Zierpflanzen
Pfeil
Teichbewohner

Der Rosengarten liegt mir besonders am Herzen. Damit die dort gesetzten Rosen noch stärker zur Geltung kommen habe ich in ihrer Nachbarschaft kontrastierende Blumen gepflanzt.

weiter

Technik
Pfeil
Technik

Der Schwimmteich soll möglichst wenig Schlamm und Algen beherbergen. Auch der Pflanzenbereich mit dem Seerosenareal dürfen nicht allzu sehr veralgen. Einen Einsatz chemischer Mittel lehne ich ab. Es mussten also die unterschiedlichsten Wasserfilter zum Einsatz kommen.

weiter

Frühling
Pfeil
Der Anfang.

Jetzt ist die Zeit, in der sich der braune und dunkle Boden wandelt in einen farbenfrohen, üppig colorierten Untergrund. Die Zeichen von Leben und &Uuuml;berleben wachsen und gedeihen an fast jeder Stelle in meinem Garten. Der Frühling im Übergang zum Sommer, das ist mir die liebste Zeit.

weiter

nach oben
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Mehr erfahren